Ein bißchen Wahrheit

DEUTSCHE in allen Ländern, Ihr dürft diesen Artikel NICHT lesen! Bitte klickt weg und ignoriert ihn! Bitte lest ihn nicht und vertraut weiter den Nachrichten!

Ich sehe die ganze Zeit – Wahrheiten über Gaddafi – und nun dachte ich mir, dann bringen wir doch auch etwas Wahrheit über einen anderen Diktator raus, welcher permanenter Hetze ausgesetzt ist, vor allem gerne auf N-TV und N-24 den gleichgeschalteten System-Propaganda-Lizenz-Medien.

Jedoch könnt ihr Euch auch noch länger und weiter den Kopf durchwaschen lassen!

Ein bißchen Wahrheit über:

Adolf Hitler und den Nationalsozialismus

Wohnhäuser für die Menschen erhielten im Dritten Reich oberste Priorität. In den Jahren 1933-1937 wurden mehr als 1’458’179 neue Häuser nach den höchsten Standards der Zeit gebaut.

Jedes Haus war nicht höher als zwei Stockwerke und hatte einen kleinen Garten für den Anbau von Blumen oder Gemüse, weil Hitler wollte, daß die Menschen den Kontakt zu unserer Heiligen Mutter Erde bewahren. Vom Bau von Mehrfamilienhäusern wurde abgeraten. Mietzahlungen für den Wohnungsbau durften 1/8 der Einnahmen eines durchschnittlichen Arbeitnehmers nicht übersteigen.

Frisch verheirateten Paare wurden zinslose Darlehen von bis zu 1’000 Reichsmark (RM) für den Kauf von Gebrauchsgütern bezahlt. Das Darlehen mußte mit 1 % pro Monat zurückgezahlt werden, jedoch wurden für jedes neu geborene Kind 25 % des Darlehens erlassen. Wenn also eine Familie vier Kinder hatte, wurde das Darlehen in voller Höhe als bezahlt gegeben.

Das gleiche Prinzip wurde angewandt in Bezug auf die wohnungswirtschaftlichen Darlehen, die für einen Zeitraum von zehn Jahren auf einem niedrigen Zinssatz ausgegeben wurden. Die Geburt eines jeden Kindes führte auch zur Löschung von 25 % des Darlehens bis zum vierten Kind, mit dem die Darlehensschuld ganz gelöscht wurde.

Die Landwirte profitierten ebenfalls. Zwischen 1933 und 1936 wurden in Deutschland mehr als 91’000 Gehöfte gebaut. 1935 wurde das Landwirtschafts-Erbrecht eingeführt.

Es gewährleistete, daß alle Betriebe größer als 15 Hektar nur durch Familienerbschaft übertragen werden.

Alle Gewerkschaften wurden zu einer Organisation namens Deutsche Arbeitsfront (DAF) vereinigt. Die Rechte der Arbeitnehmer wurden von einem sozialen Ehrengericht geschützt, das die Beschäftigungsbedingungen festlegte.

Diese Regelungen waren besser als alle vergleichbaren Rechtsvorschriften der damaligen Welt – und sogar bis heute. Als Ergebnis der harmonischen Beziehung zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern gab es keine Streiks mehr.

Die Besteuerung von Arbeitnehmern, insbesondere solchen mit Familien, wurde stark reduziert.

Der Reichsarbeitsdienst wurde 1934 unter der Leitung von Konstantin Hierl geschaffen. Er diente anfänglich zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit. Später wurde er für alle Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren vor dem Wehrdienst für einen Zeitraum von sechs Monaten zur Pflicht. Seine Mitglieder kamen aus allen Schichten der Gesellschaft. Er diente für verschiedene bürgerliche, Landwirtschafts- und Bauprojekte. Eines seiner Hauptziele war, Kameradschaft zu vermitteln.

Die Organisation Mutter und Kind wurde für das Wohlergehen, die Gesundheit, Sicherheit und finanzielle Unterstützung von Schwangeren und Müttern mit Kindern geschaffen. Zur Unterstützung deren Bedürfnisse wurden über 30’000 lokale Zentren, Kindergärten, Kindertagesstätten zur Verfügung gestellt. An Mütter mit unzureichenden Mitteln wurde Kindergeld ausgezahlt.

Am 14. Juli 1933 wurde das Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses geschaffen. Dieses Gesetz förderte die Ausbreitung von wertvollen, gesunden Neugeborenen, und verhinderte gleichzeitig eine Nachkommenschaft von erbkranken Menschen, die eine schwere Belastung für die Gemeinschaft bedeuteten.

Für das Jungvolk (10 bis 13 jährigen Jungen), die Hitlerjugend (14 bis 18 jährigen Jungen), der Jungmädelbund (10 bis 13 jährigen Mädchen), und der Bund Deutscher Mädel (14 bis 18 jährigen Mädchen) wurden Organisationen gegründet, um Zeichen zu setzen und um Jugendliche auf Staatsbürgerschaft und Nation vor zu bereiten.

Sport und Erholung wurden aktiv gefördert.

Alle großen kommerziellen und öffentlichen Belange mit Erholung in Werften, Sportplätzen, Schwimmbädern, moderne Kantinen mit separaten Raucher-Zimmern wurden frei zur Verfügung gestellt. Im August 1936 fanden die Olympischen Spiele in Berlin statt und waren ein voller Erfolg. Deutschland war die erfolgreichste Nation mit 100 Medaillengewinnen, darunter 41 mal Gold.

Ferienlager wurden zu subventionierten Preisen zur Verfügung gestellt, während Seereisen auf großen Kreuzfahrtschiffen ins Ausland ermöglicht wurden mit dem Programm „Kraft durch Freude“. Diese Reisen standen für Arbeiter zur Verfügung, die nicht mehr als 300 RM pro Monat verdienten, jedoch wurden solche Arbeiter bevorzugt, welche 200 RM oder weniger verdienten. Die britische Regierung ließ nicht zu, daß diese Schiffe in England andocken, aus Angst, daß seine unterdrückten Arbeiter die Wahrheit über die Arbeitsbedingungen in Deutschland erfahren würden.

Im Winter 1933-1934 wurde als grosse Erleichterung der Arbeit das Winterhilfswerk bekannt. Dieses wurde durchgeführt um den Millionen von Armen und Arbeitslosen zu helfen. Diejenigen Personen, die eine Arbeit hatten, wurden gebeten, einen kleinen Teil ihrer Löhne für Arbeitslose zu spenden im Austausch für ein Glas oder ein hölzernes Abzeichen.

Am ersten Sonntag jedes Monats bereiteten sich Familien mit einem guten Einkommen ein Eintopfgericht und spendeten das eingesparte Geld für die Bedürftigen, die dafür eine warme Mahlzeit in einer großen Gemeinschaftsküche genießen konnten. Über 17 Millionen Arbeitslose, Tagelöhner, Witwen und Waisen konnten durch diese karitativen Bemühungen der Menschen unterstützt werden.

In Bezug auf Kriminalität, war eine der ersten Amtshandlungen Hitlers, die Polizei zu entwaffnen und ihre Gummiknüppel zu entfernen. Er tat dies, damit die Menschen sich weniger bedroht fühlen und mehr Verständnis für die Rolle der Polizei gewinnen. Zur gleichen Zeit entspannte ein Gesetz den privaten Besitz von Waffen. Kriminalität fiel auf sehr niedrige Werte, während Drogendelikte unbekannt waren.

Der Schutz der Rechte der Tiere war ein wichtiges Anliegen der Nationalsozialisten, die das weltweit erste und bis heute beste Gesetz dieser Art schufen, nämlich das Reichstierschutzgesetz.

Das Reichsnaturschutzgesetz war eine Bekanntmachung vom 26. Juni 1935. Es war eines der fortschrittlichsten Gesetze seiner Zeit und umfaßte die Langzeit-Waldbewirt­schaf­tung. Es wird heute noch für die Wiederaufforstung von Wäldern angewendet.

Aber dieser Mann war ja so schlimm und ein Monster, vor allem aber hat er ja zur Elite gehört! Er enttarnt in seinen Reden diese Brut und gehörte zu ihr! Mehr sinnfreie Worte habe ich noch nie gehört!

Wenn man keine Wirtschaft versteht, sollte man eben das Ganze nochmal durchnehmen, das Land lag wirtschaftlich am Boden, also mußte ER zu ihnen gehen.

 

Urtext von Stev Gecks, von einigen Verteilern ergänzt

 

Advertisements

19 Gedanken zu „Ein bißchen Wahrheit

  1. Pingback: Ein bißchen Wahrheit | Der Trutzgauer Bote – Andreas Große

  2. Roland

    Ich habe mir den ganzen Text kopiert, weil leider zu viel aus den Netz verschwindet. Ich werde darauf aufmerksam machen.

    Besonders dies hat mir gefallen. Adolf Hitler vertrat die Ansicht, daß ein Deutscher nicht geschlagen werden durfte und deshalb:

    „In Bezug auf Kriminalität, war eine der ersten Amtshandlungen Hitlers, die Polizei zu entwaffnen und ihre Gummiknüppel zu entfernen.“

    Dazu auch diese wegweisende Handlung:

    „Zur gleichen Zeit entspannte ein Gesetz den privaten Besitz von Waffen.“

    Beides entspricht meinen eigenen Vorstellungen von einem Staat, wo die Staats“macht“ als Diener des Volkes voll entwaffnet ist und niemals auch nur eine Waffe ansehen kann und dafür das Volk als Herr voll bewaffnet ist udn nur ein freier Volksangehöriger bei einem notwendigen Waffeneinsatz eine Waffe führen darf und dies dann verantwortlich.

    Natürlich ist auch alles andere im Artikel vorbildhaft.

    Gefällt 3 Personen

    Antwort
  3. Ganglerie

    Deutsche, lest diesen Artikel, nicht einfach überfliegen – in euch aufnehmen ! Was für ein bißchen Wahrheit. Wenn dieses ( bißchen) so viel an Wert hat, was kommt da noch ? Diese zwei Kleinode, Edelsteine der deutschen Geschichte – Adolf Hitler und der Nationalsozialismus, sie werden niemals in Vergessenheit geraten, diese geballte Ladung an würdigen Leben in diesen Programm . In diesen 12 großen Jahren wurde ein Wunder vollbracht, ohne Vergleich. Das deutsche Volk wurde aus finsterem vegetieren ans Licht der Freiheit getragen, zum neuen Leben erwacht. Es klingt wie ein Märchen, ist aber gelebte Wahrheit, ermöglicht durch diesen Einen. Dieser große Deutsche und sein Lebenswerk wurden Fundamente für viele Generationen, die noch kommen werden- es muss nur erkannt werden, auch , oder durch das Lesen dieses Beitrages- also lest. Wer ein Morgen erleben will, nicht in Finsternis – sondern im Licht der Wahrheit, der trage diesen Text im Herzen, und den Baumeister dieses Werkes. Wenn ein Wunder sich wiederholen soll – dann dieses.

    Ganglerie

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
    1. Amalek

      @ganglerie:
      In jedem echten Deutschen lebt der Nationalsozialismus fest verankert in den Genen. Er ist momentan nur überlagert vom Unrat der Zeit.
      Aber genauso sicher, wie auf einen Tag die Nacht folgt, wird er sich wieder seine Bahn brechen!
      Wir sind nicht die Letzten von gestern, sondern die Ersten von morgen!
      Der Nationalsozialismus wird unweigerlich siegen!!!

      Gefällt 2 Personen

      Antwort
      1. Morgenrot

        Ich kann dazu sagen, daß viele meiner Gedanken und Lösungen zu anstehenden Fragen und Problemen des Lebens, aber auch der Naturbetrachtung und Welt sich als prinzipiell nationalsoziaistisch herausstellten, und viele dieser Ideen keimten zu einer Zeit, da ich noch gar nichts vom Nationalsozialismus wußte oder politische Interessen in mir verspürte. Es handelt sich beim Nationalsozialismus also um etwas anderes als nur eine politische Ideengestalt. Heimat, Kameradschaft, Natur- und Bodenverbundenheit, ein gelebtes Gemeinschaftsgefühl in einem weihevollen Rahmen, ein Gefühl für den Ewigkeitswert des Volkes als Heimstatt und immer wieder ein Gefühl des Einsseins mit der volklichen Existenz, dieses Bild löste sich aus nebelhaften Vorstellungen heraus. Man könnte sagen: Diese Gedanken machten die Welt schön für mich und später fand ich dann heraus, daß sie alle schon ausgesprochen, gelebt und vielfach durchdacht und erweitert worden waren, aber auch Zielscheibe eines mir selbst heute unbegreiflichen Hasses waren – und sind.
        Der Nationalsozialismus ist wohl eine Art Naturideologie, zu deren Erkenntnis alle fortgeschrittenen Völker kommen werden. Das ungeheure Verbrechen eines Churchill mit seinem unbedingten Vernichtungswillen oder eines Roosevelt mit seinen Ambitionen eines kleinen Mannes, der zu nichts taugt aber groß dastehen möchte, besteht darin, diese hoffnungsvolle Gestaltgebung der Welt in Blut und Tod erstickt zu haben. Sie wissen um dieses Verbrechen, denn sonst würde die Selbstrechtfertigungskampagne zu einem Ende gekommen sein. Nur der Schuldige muß sich immer wieder einreden, er sei unschuldig und ein Wohltäter.

        Gefällt 2 Personen

        Antwort
        1. Gunnar von Groppenbruch Autor

          Es ist klar, was Du sagen willst, lieber Gefährte, jedoch gilt es, die Begriffe richtig zu verwenden.
          Eine Ideologie ist eine Gedankenlehre, soweit also unverfänglich.
          Jedoch wohnt Ideologien ein gewisses Eigenleben inne, wodurch sie jede Bodenhaftung verlieren.
          Deshalb muß man sagen, daß eine Ideologie eine Lehre ist, die OHNE Bezug zur Natur nur vom eiskalt berechnenden Verstande ersonnen wurde und dadurch immer NATURFEINDLICH ist.
          Ideologien enthalten immer irgendwelche Grundsätze, an denen nicht gerüttelt werden darf – sogenannte Dogmen – denn gäbe es in einer Ideologie kein Dogma, würde sie nicht existieren!
          Der Nationalsozialismus ist das glatte Gegenteil einer Ideologie!
          Er ist das „Zurück-zur-Natur“ in Reinform, bezogen auf das ganze Volk und auf jedes Volk in jeder Gegend der Welt übertragbar! Wie das dann bei denen aussieht, ist eine andere Sache.
          Das Wort selber ist eigentlich eine Tautologie, eine Verdoppelung des Inhaltes.
          Der Nationalismus ist das Volksbewußtsein, das Selbstbewußtsein eines Volkes. Das aber kann nur durch Gefährtschaftlichkeit gelebt werden!
          Der Sozialismus ist die Gefährtschaftlichkeit. Die kann jedoch nur in natürlichen Einheiten gelebt werden. Die größte natürliche Einheit aber ist das Volk!
          Somit kann es den wahren Sozialismus nicht geben ohne den gesunden Nationalismus, wie anders herum der Nationalismus ohne gelebten Sozialismus überhaupt nicht möglich ist!
          DAS IST EINE NATURVORGABE !
          Die Natur ist immer vollkommen frei von jeglicher Ideologie!
          Der Führer hat den Nationalsozialismus selber noch als Ideologie bezeichnet, weil er damals von der ideologischen Seite an die Sache herangegangen ist, wohl ohne gleich zu erfassen, daß er damit eine Naturvorgabe freigelegt hat, die durch die Machenschaften der Abrahamisten vor rd. 1100 Jahren regelrecht verschüttet worden ist!

          Gefällt mir

          Antwort
          1. Morgenrot

            Ich habe gerade beim Wort >NaturideologieWeltanschauung< vermeiden, da sich wiederum viele wegen der Vorprogrammierung daran stoßen.
            Vielen Dank, Freund, für Deinen Kommentar, ich stimme mit Dir ganz überein. Der Nationalsozialismus ist keine dürre Ideologie, sondern gelebte Seinserkenntnis. Er allein von den großen Gestaltungsideen, die in die Weltgeschichte eingriffen, läßt den Menschen im Einklang mit der Natur leben, alle anderen wirken im Gegensatz zu ihr. Aus dieser grundsätzlichen Erkenntnis heraus glaube ich an seine Wiederkehr. Der Mensch, will er sich die Erde nicht untertan, sondern zum Freunde machen, hat gar keine andere Wahl, als sich diese höhere Stufe zu erklimmen.
            In jedem Volk wird sich diese Erkenntnis durchsetzen müssen oder es wird nicht fortleben können.

            Gefällt 1 Person

            Antwort
          2. kopfschuss911

            Der Führer:
            „Schon im Worte ‚Weltanschauung‘ liegt die feierliche Proklamation des Ent­schlusses, allen Handlungen eine bestimmte Ausgangsauffassung und damit sichtbare Tendenz zugrunde zu legen. Eine solche Auffassung kann richtig oder falsch sein. Sie ist der Ausgangspunkt für die Stellungnahme zu allen Erschei­nun­gen und Vorgängen des Lebens und damit ein bindendes und verpflichtendes Gesetz für jedes Wirken. Je mehr sich nun eine solche Auffassung mit den natürlichen Gesetzen des organischen Lebens deckt, um so nützlicher wird ihre bewußte Anwendung für das Leben eines Volkes sein.“ (Reichsparteitag 1933 in Nürnberg)
            (aus: Nationalsozialistische Weltanschauung)

            Gefällt 1 Person

            Antwort
        2. kopfschuss911

          „Wenn also Heidegger schwieg, dann nur, weil er nichts weiter zu sagen wußte. Was er wußte, war, daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war. Er wußte aber auch, daß die durch den jüdischen Cartesianis­mus verhärteten Gehirne trotz unwiderlegbarer Beweise nichts begreifen würden. […]“
          (Roger Dommergue in „Auschwitz – Das Schweigen Heideggers…“)

          Gefällt 1 Person

          Antwort
  4. Amalek

    Gebt niemals eure Waffen ab!!!

    „Lasst euch nicht täuschen von dem Glauben, dass die Linken, Waffen hassen. Oh nein, das tun sie nicht. Was sie hassen, das sind Waffen in den Händen jener, die nicht im Gleichschritt mit ihrer Ideologie marschieren. Sie hassen Waffen in den Händen derer, die selbständig denken können und die nicht ohne Gegenfrage gehorchen.“

    Stanislav Mishin

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  5. Ganglerie

    Gruss Amalek

    O ja, in jeden Deutschen der auch deutsch denkt und handelt, lebt der Nationalsozialismus, fest eingepflanzt von diesem großen Deutschen. Beides wollten unsere Feinde vernichten, ist ihnen nicht gelungen. Soviel an Schmutz sei auch geworfen haben, oder Lügen verbreitet wurden – aus diesem Sumpf steigt diese Macht wieder ans Licht der Wahrheit. Uns Deutsche gibt noch eines festen Halt, wir haben tiefe Wuzeln in die Vergangenheit unserer Geschichte, schon von unseren Ahnen behütet, Wurzeln wie ein alter, starker Baum, der schwersten Stürmen widersteht. Unser Baum – Deutschland – wird nach dem letzten Sturm wieder blühen und fester stehen als je zuvor. Weil wir ihn gut behüten werden !

    Noch etwas zu den Linken, sie sind nichts anderes als schmutzige Waffen in den Händen derer, die Deutschland vernichten wollen, tollwütige Kläffer an der Leine von Verbrechern. Eines Tages haben sie nur noch die Wirkung von Schreck – Schuss – Murmeln, und wie war das noch mit dem Selbst – Schreck ?

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Amalek

      @Ganglerie: Sei gegrüßt !

      Natürlich sind die Linken nur die Steigbügelhalter des internationlen Judentums! Ganz klar!
      Das Schöne aber ist, wenn du dich umhörst unter den Volksgenossen, daß du feststellen wirst, daß die Linke sich gerade selbst demontiert und nur noch als tobender, wilder Mob von Verbrechern wahrgenommen wird! Deren Zeit ist vorbei. Ihr Machtzenit ist längst überschritten, und sie stemmen sich nur noch mit Gewalt gegen ihren Untergang!
      Was denkst Du, weshalb der Jude soviel Angst vor uns hat? Immer noch, trotz gut 70jähriger Propaganda und Charkterwäsche. Sie wissen, daß sie uns niemals werden besiegen können.
      Ein schönes lied bringt es auf den Punkt. Dort heißt es im Refrain:

      „Sie dachten, daß die Deutsche Eiche stirbt, wenn sie zerschellt.
      Doch tausendfach drückt sie die neue Saat in Deutsche Erde, wenn sie fällt!“

      Ich denke, das ist voll auf den Punkt gebracht. Besser kann man es nicht ausdrücken.
      Ich selber bin nun seit 1989 aktiv im nationalen Widerstand, habe viele Hoch- und Tiefpunkte erlebt. Hab echte Kameradschaft in bitterster Not, aber auch niederträchtigsten Verrat kennen gelernt. Aber gerade deshalb bin ich überzeugt, daß am Ende unser Sieg steht.
      Kameraden, die sich von unserem Lebensweg abgewandt haben, sind heute nur noch Wracks, welche sich bei meinem Anblick furchtbar schämen. Erst war es Spott nach dem Notto “ Du lernst es auch nicht mehr“, jetzt beginnen sie langsam zu begreifen, was sie verspielt haben, was der Unterschied zwischen ihnen und mir ist. Und ich sehe jedesmal die Scham in ihren Gesichtern, wenn man sich mal zufällig begegnet.
      Ja, Kameraden, wir werden siegen, weil am Ende immer die Gerechtigkeit siegt! Der Geist des Nationalsozialismus brennt in jedem Deutschen Herzen, denn er ist mit uns verbunden wie das Licht der Schwarzen Sonne! Juda konnte es überlagern, aber niemals töten!!!

      Gefällt 2 Personen

      Antwort
  6. Ganglerie

    Sei gegrüßt Amalek

    Richtig, es tut sich endlich was im deutschen Volk, es brodelt mächtig. Der gewaltige Haufen aus Lügen und Schmutz, den die Juden über Deutschland aufgeschüttet haben, steht vor dem gewaltigsten Bergrutsch aller Zeiten, Jahrhunderte haben die Hakennasen mit allen Mitteln versucht, alles Deutsche zu vernichten. Wie die Motten fraßen sie sich in alle Machtstellungen ein, Kirche, Staat u. ä. , doch nun haben sie überzogen. Die Verbrechen der letzten 70 Jahre brechen denen das Genick. So kommt es, das der Gierige aus blinder Gier sich selber frisst. Sie haben es auch schon begriffen, deshalb dieses Wüten beim Abgang, besser beim weg schleichen. Deren schmutziges Spiel ist aus, wie beim Würfelspiel – wer nur betrügt, für den sind eines Tages die Würfel gefallen, aber unter den Tisch. So kommt auch das Aus für ihre Handlanger, ob Politiker oder linke Zecken, nichts geht mehr. Endlich finden sich auf verschieden Seiten Deutsche, die wach genug sind, den richtigen Weg zu erkennen. Wenn wir die Richtigen noch auf diesen Weg mit nehmen können , dann wird aus dem Brodeln ein Donnerhall. O ja, tausendfach drückte sich die neue Saat der Eiche in edle deutsche Erde, und zeigt so die Unsterblichkeit dieses starken Baumes. Wir nehmen uns ein Beispiel, und werden ein unsterbliches Deutsches Volk ! Diejenigen, die sich mit Spott von dir und den richtigen Weg abgewendet haben, entweder bleiben sie auf der Strecke liegen- oder wachen noch auf, wir Deutschen öffnen dann immer die Tür. Und die echten Kameraden, die in bitterster Not, in schweren Stunden zu dir gestanden haben, werden im Licht der Freiheit voller Freude mit dir ernten. Das Licht der Schwarzen Sonne, die unser deutschen Herzen wärmt, wird das hässliche Auge Judas erblinden lasen, er wird am Gift seines eigenen Hasses verenden. So will es das heilige Gesetz unserer Ahnen. Mit Hoffnung in meiner Deutschen Seele,

    Ganglerie

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  7. Gunnar von Groppenbruch Autor

    Liebe Gefährten, so Recht ihr in vielem habt, so muß ich Euch doch in einem entscheidenden Punkt enttäuschen:
    ES LÄUFT ALLES NACH PLAN !!!
    Natürlich haben die Juden Angst vor unseren Fähigkeiten; DESWEGEN wollen sie uns vernichten; DESWEGEN wollen sie den Dritten Weltkrieg; denn solange auch nur noch EIN EINZIGER VON UNS lebt, können sie sich ihrer Weltherrschaft NIE vollkommen sicher sein, da NUR IN UNS das Potential schlummert – auch jetzt noch, der vollkommen desolaten Geistesverfassung der meisten unserer Volksgefährten zum Trotze – all ihre Pläne auch noch im allerletzten Augenblicke zu Nichte zu machen!
    Aber ALLES, was wir gegenwärtig erleben, ist von den Weisen von Zion genau so geplant bzw. einkalkuliert! NICHTS läuft irgendwie aus dem Ruder, entgleitet gar ihren Fingern!
    Auch der dem 3. WK unmittelbar vorangehende BK ist von ihrem Plan abgedeckt!
    Sie haben ALLES FEST IM GRIFFE !!!
    Erst mit dem Ausbruche des von ihnen geplanten 3. WKs kommen Dinge in Gang, die sich ihrem Zugriffe gänzlich entziehen! Deswegen liegt in diesem letzten und schlimmsten, aber im Verhältnis auch kürzesten Kriege der Menschheitsgeschichte zugleich unsere größte Hoffnung, weil NUR DURCH IHN die WvZ sich selbst die entscheidende Blöße geben, durch die ihre Herrschaft des Grauens mitsamt all ihren Hinterleuten und Drahtziehern, Trägern und Zuträgern, Helfern und Helfershelfern restlos vernichtet und rückstandslos beseitigt wird!
    So kommen sie alle tatsächlich durch IHRE EIGENEN Machenschaften zu Fall!

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
  8. Pingback: Ich bin stolz auf mein Land – Der BRD Schwindel | ERWACHE!

  9. Pingback: Stolz – deutsches-Maedchen.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s